Teilöffnung Kletteranlage nur für Vereinsmitglieder

Hallo Kletterfreunde, 

das Warten hat vorerst ein Ende! Laut der „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)“ vom 19.02.2021 dürfen wir unsere Außenanlage wieder öffnen! Deshalb werden wir ab Dienstag, den 23.02.2021 unsere Tore „etwas eingeschränkt“ wieder für Euch öffnen können! 

Was bedeute ‚eingeschränkt‘ für Euch konkret?

1. Der komplette Innenbereich des Bunkers bleibt geschlossen und kann nicht betreten werden! Dies beinhaltet die WC´s genauso wie das gesamte Treppenhaus.

2. Klettern nur im Vorstieg möglich!

3. Der Verein stellt bis auf Weiteres kein Kletterequipment zur Verfügung.

4. Die Einhaltung des Mindestabstandes zu anderen (Kletterpaaren) beträgt 5m am Bunker! Bitte achtet bereits am Tor auf die Einhaltung sowie beim Klettern in der Wand. Falls einmal kurzfristig der Abstand nicht eingehalten werden kann bitten wir Euch eine Maske aufzusetzen!

5. Beim Betreten und Verlassen der Kletteranlage bitte die Hände desinfizieren! Hierfür stehen euch Desinfektions Spender am Eingang bereit!

6. In den Ärmel husten oder niesen!

7. Gäste mitbringen die kein Vereinsmitglied sind ist verboten!

8. Da es keine Reglementierung der Besucherzahlen gibt, bitten wir Euch die Empfehlung des Stadtsportbundes folge zu leisten. 

Auf allen ungedeckten Sportanlagen können folgende Personenkonstellationen Sport betreiben:


I. Einzelpersonen und Personen aus ein bis zwei Haushalten (ohne Abstand)
1. Personen allein
2. Beliebig viele Personen aus einem Hausstand
3. Bei Personen aus zwei verschiedenen Hausständen beliebig viele Personen aus dem einen, aber nur eine Person aus dem anderen Hausstand (Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt). 

Insgesamt ist zu allen o.g. Konstellation ein Sicherheitsabstand von 5 Metern einzuhalten!

NOCH GANZ WICHTIG!!!
Am Eingang zum Gelände und an der Bunkertüre befindet sich ein QR-Code oder eine URL die Ihr mit euren Smartphone öffnen und Registrieren müsst, da wir 4 Wochen Rückverfolgen müssen wer sich wann am Bunker aufgehalten hat!

Euer Vorstand